1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Limburg-Weilburg

Pflichtaufgabe erfüllt

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die SG Kirberg/Ohren trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die SG Weinbachtal davon. Luft nach oben hatte die SG Kirberg/Ohren dabei jedoch schon noch. Im Hinspiel war die SG Weinbachtal mit 0:4 krachend untergegangen.

Sebastian Caspari musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Kornel Lukasz Trojak weiter. Nach nur 27 Minuten verließ Daniel Dylong von der SG Kirberg/Ohren das Feld, Luca Buschke kam in die Partie. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Anstelle von Buschke war nach Wiederbeginn Andreas Grossmann für die SG Kirberg/Ohren im Spiel. Für das erste Tor sorgte Robin Butzbach. In der 47. Minute traf der Spieler des Gastgebers ins Schwarze. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen der SG Kirberg/Ohren und der SG Weinbachtal aus.

Nachdem die SG Kirberg/Ohren hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die SG Kirberg/Ohren weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Bei der SG Kirberg/Ohren greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt die SG Kirberg/Ohren die beste Defensive der Kreisoberliga Limburg-Weilburg. Die SG Kirberg/Ohren knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die SG Kirberg/Ohren 14 Siege, drei Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Die SG Kirberg/Ohren erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Mit 77 Gegentreffern ist die SG Weinbachtal die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Die Gäste belegen mit 17 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Nun musste sich die SG Weinbachtal schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die SG Weinbachtal baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 06.03.2022 empfängt die SG Kirberg/Ohren dann im nächsten Spiel den SV Mengerskirchen, während die SG Weinbachtal am gleichen Tag gegen die Zweitvertretung des TUS Dietkirchen das Heimrecht hat.

Auch interessant