Vereinslogo SG Weinbachtal und TSG Oberbrechen
+
SG Weinbachtal verlangt TSG Oberbrechen alles ab

Kreisoberliga Limburg-Weilburg: SG Weinbachtal – TSG Oberbrechen, 2:3 (1:1)

SG Weinbachtal verlangt TSG Oberbrechen alles ab

Die TSG Oberbrechen errang am Sonntag einen 3:2-Sieg über die SG Weinbachtal. Die SG Weinbachtal erlitt gegen die TSG Oberbrechen erwartungsgemäß eine Niederlage. Das Hinspiel hatte die TSG Oberbrechen für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 8:2.

Die SG Weinbachtal erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Tim Kratzheller traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Onur Sentürk nutzte die Chance für die TSG Oberbrechen und beförderte in der 23. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Tobias Kremer stellte die Weichen für die TSG Oberbrechen auf Sieg, als er in Minute 50 mit dem 2:1 zur Stelle war. Für das 2:2 der SG Weinbachtal zeichnete Kratzheller verantwortlich (75.). Oskar-Johannes Heldt war es, der in der 80. Minute das Spielgerät im Gehäuse des Gastgebers unterbrachte. Mhamed El Ouarti (Hattersheim am Main) beendete das Spiel und damit schlug die TSG Oberbrechen die SG Weinbachtal auswärts mit 3:2.

Die SG Weinbachtal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die SG Weinbachtal steht mit 22 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Nun musste sich die SG Weinbachtal schon 22-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der SG Weinbachtal bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Kurz vor Saisonende besetzt die TSG Oberbrechen mit 72 Punkten den vierten Tabellenplatz. Offensiv konnte den Gästen in der Kreisoberliga Limburg-Weilburg kaum jemand das Wasser reichen, was die 114 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. 23 Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat die TSG Oberbrechen momentan auf dem Konto. Die TSG Oberbrechen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Kommenden Donnerstag (15:30 Uhr) tritt die SG Weinbachtal beim SV Mengerskirchen an, schon einen Tag vorher muss die TSG Oberbrechen ihre Hausaufgaben beim SC Offheim erledigen.

Das könnte Sie auch interessieren