Vereinslogo SG Ahlbach/Oberweyer und SG WPD
+
SG WPD nimmt drei Punkte mit nach Hause

Kreisoberliga Limburg-Weilburg: SG Ahlbach/Oberweyer – SG WPD, 2:3 (1:1)

SG WPD nimmt drei Punkte mit nach Hause

Auch die gute Leistung im letzten Saisonspiel rettete die SG WPD nicht mehr. Mit einem 3:2 gegen die SG Ahlbach/Oberweyer verabschiedet sich die SG WPD aus der Kreisoberliga Limburg-Weilburg. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Partout keine Probleme hatte die SG Ahlbach/Oberweyer im Hinspiel gehabt, als man einen 6:0-Sieg holte.

Für das 1:0 des Heimteams zeichnete Abdullah Tekdas verantwortlich (22.). Marcel Volk nutzte die Chance für die SG WPD und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Bei der SG WPD kam zu Beginn der zweiten Hälfte Rafael Busch für Philipp Stueckrath in die Partie. Wenig später kamen Mert Muhammet Cetin und Davide Lobaccaro per Doppelwechsel für Vedat Altuntas und Younes Zouaoui auf Seiten der SG Ahlbach/Oberweyer ins Match (47.). Die SG Ahlbach/Oberweyer musste den Treffer von Tim Unterieser zum 2:1 hinnehmen (58.). In der 74. Minute erhöhte Dennis Fritz auf 3:1 für die SG WPD. Bünyamin Yildirim ließ sich in der 80. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:3 für die SG Ahlbach/Oberweyer. Schließlich holte die SG WPD gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 3:2-Sieg.

Die SG Ahlbach/Oberweyer steht am Ende dieser enttäuschenden Saison auf dem 15. Platz, sodass man nächste Saison eine Etage nach unten muss. Meistens verließ die SG Ahlbach/Oberweyer den Platz als Verlierer, insgesamt 20-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur elf Siege und fünf Unentschieden.

Nach allen 36 Spielen steht die SG WPD auf dem 16. Tabellenplatz. Mit 120 Gegentoren gab die Hintermannschaft der Gäste in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Die SG WPD bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt elf Siege, vier Unentschieden und 21 Pleiten. In den letzten fünf Partien rief die SG WPD konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren