Vereinslogo SV Mengerskirchen und SG Weinbachtal
+
SV Mengerskirchen gewinnt zweistellig

Kreisoberliga Limburg-Weilburg: SV Mengerskirchen – SG Weinbachtal, 10:0 (5:0)

SV Mengerskirchen gewinnt zweistellig

Einen berauschenden 10:0-Sieg fuhr der SV Mengerskirchen gegen die SG Weinbachtal ein. Der SV Mengerskirchen setzte sich standesgemäß gegen die SG Weinbachtal durch. Der SV Mengerskirchen hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 9:1-Sieg verbucht.

Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Rezan Capli traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Für das 2:0 des SV Mengerskirchen zeichnete Alexander Fröhlich verantwortlich (19.). Der SV Mengerskirchen baute die Führung aus, indem Bernhard Müller zwei Treffer nachlegte (29./31.). Der fünfte Streich des SV Mengerskirchen war Santos Silva Angelo Dos vorbehalten (36.). Die SG Weinbachtal sah in Durchgang eins kein Land und lag zur Pause unaufholbar zurück. Müller (52.), Fröhlich (53.) und Waldemar Hölzer (67.) schraubten das Ergebnis weiter auf 8:0 in die Höhe. Den Vorsprung des SV Mengerskirchen ließ Müller in der 78. Minute anwachsen. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Capli, der das 10:0 aus Sicht des SV Mengerskirchen perfekt machte (89.). Schlussendlich pfiff Marvin Giebeler (Hadamar) das Spiel ab und das Debakel der SG Weinbachtal war perfekt.

Das Konto des SV Mengerskirchen zählt mittlerweile 78 Punkte. Damit steht der SV Mengerskirchen kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Die Angriffsreihe des SV Mengerskirchen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 115 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur fünfmal gab sich der SV Mengerskirchen bisher geschlagen.

Die SG Weinbachtal stellt die anfälligste Defensive der Kreisoberliga Limburg-Weilburg und hat bereits 121 Gegentreffer kassiert. Der Gast belegt mit 22 Punkten den 18. Tabellenplatz. Mit nun schon 23 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten der SG Weinbachtal alles andere als positiv.

Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die SG Weinbachtal die vierte Pleite am Stück. Den SV Mengerskirchen scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige elf Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Der SV Mengerskirchen reist schon am Sonntag zur SG Taunus. Für die SG Weinbachtal geht es schon am Sonntag weiter, wenn man die SG Niedershausen/Obershausen empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren