Vereinslogo SV Thalheim und SG Kirberg/Ohren
+
SV Thalheim ringt SG Kirberg/Ohren nieder

Kreisoberliga Limburg-Weilburg: SV Thalheim – SG Kirberg/Ohren, 4:3 (2:2)

SV Thalheim ringt SG Kirberg/Ohren nieder

Der SV Thalheim und die SG Kirberg/Ohren lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Der SV Thalheim hat mit dem Sieg über die SG Kirberg/Ohren einen Coup gelandet. Die SG Kirberg/Ohren war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 3:1 durchgesetzt.

Robin Butzbach brachte die Gäste in der dritten Minute nach vorn. Timon Konstantinidis schockte die SG Kirberg/Ohren und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SV Thalheim (5./23.). Lukas Scheu war es, der in der 33. Minute das Spielgerät im Gehäuse des SV Thalheim unterbrachte. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Zwei Minuten später ging der SV Thalheim durch den dritten Treffer von Konstantinidis in Führung. Jannik Hummer war zur Stelle und markierte das 3:3 der SG Kirberg/Ohren (66.). In der 78. Minute erzielte Liridon Jusufi das 4:3 für den SV Thalheim. Letzten Endes holte der SV Thalheim gegen die SG Kirberg/Ohren drei Zähler.

Der SV Thalheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber machten in der Tabelle Boden gut und stehen nun auf Platz 17. Mit 110 Toren fing sich der SV Thalheim die meisten Gegentore in der Kreisoberliga Limburg-Weilburg ein. Der SV Thalheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, drei Unentschieden und 21 Pleiten.

Der Patzer der SG Kirberg/Ohren zog im Klassement keine Folgen nach sich. Die SG Kirberg/Ohren verbuchte insgesamt 16 Siege, fünf Remis und neun Niederlagen. Die SG Kirberg/Ohren kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur zwei Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den sechsten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Während der SV Thalheim am kommenden Sonntag den TuS Waldernbach empfängt, bekommt es die SG Kirberg/Ohren am selben Tag mit der SG Taunus zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren