1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Limburg-Weilburg

TSG Oberbrechen entscheidet Topduell für sich

Erstellt:

Vereinslogo SC Offheim und TSG Oberbrechen
TSG Oberbrechen entscheidet Topduell für sich © SPM Sportplatz Media GmbH

Die TSG Oberbrechen errang am Mittwoch einen 5:3-Sieg über den SC Offheim. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die TSG Oberbrechen wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel hatte ohne einen Sieger auskommen müssen. Die Mannschaften waren mit einem 1:1-Unentschieden auseinandergegangen.

Steve Hönscher brachte sein Team in der elften Minute nach vorn. Simon Leimpek erhöhte den Vorsprung der TSG Oberbrechen nach 16 Minuten auf 2:0. Nach nur 26 Minuten verließ Simon Leimpek vom Gast das Feld, Til Eckert kam in die Partie. Für ruhige Verhältnisse sorgte Hönscher, als er das 3:0 für die TSG Oberbrechen besorgte (34.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Pascal Schmitt mit dem 4:0 für die TSG Oberbrechen zur Stelle (44.). Die TSG Oberbrechen gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Anstelle von Merlin Frink war nach Wiederbeginn Merlin Belz für den SC Offheim im Spiel. Mario Erbach verkürzte für das Heimteam später in der 58. Minute auf 1:4. Den Vorsprung der TSG Oberbrechen ließ Mohammed Amin Al Mohammad in der 61. Minute anwachsen. In der 65. Minute stellte die TSG Oberbrechen personell um: Per Doppelwechsel kamen Finn Ole Schumacher und Oskar-Johannes Heldt auf den Platz und ersetzten Al Mohammad und Schmitt. Belz beförderte das Leder zum 3:5 des SC Offheim über die Linie (82.). Schlussendlich reklamierte die TSG Oberbrechen einen Sieg in der Fremde für sich und wies den SC Offheim in die Schranken.

Offensiv konnte der TSG Oberbrechen in der Kreisoberliga Limburg-Weilburg kaum jemand das Wasser reichen, was die 122 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nur sechsmal gab sich die TSG Oberbrechen bisher geschlagen. Die TSG Oberbrechen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist der SC Offheim zur SG Taunus, während die TSG Oberbrechen am selben Tag beim FCA Niederbrechen antritt.

Auch interessant