Vereinslogo SG Bremthal und BSC Kelsterbach
+
BSC Kelsterbach lässt sich überrumpeln

Kreisoberliga Maintaunus: SG Bremthal – BSC Kelsterbach, 7:2 (5:0)

BSC Kelsterbach lässt sich überrumpeln

Die SG Bremthal erteilte dem BSC Kelsterbach eine Lehrstunde: 7:2 hieß es am Ende für die SG Bremthal. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Bremthal wusste zu überraschen. Das Hinspiel beim BSC Kelsterbach hatte die SG Bremthal schlussendlich mit 5:1 für sich entschieden.

Felix Hanke schoss für die SG Bremthal in der zehnten Minute das erste Tor. Paul Schmutzler beförderte das Leder zum 2:0 des Heimteams über die Linie (29.). Marco Pauly brachte die SG Bremthal in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (32.). Spielstark zeigte sich die SG Bremthal, als Schmutzler (42.) und Lukas Kleber (44.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Dem BSC Kelsterbach wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff der Keeper des Gasts bis dahin hinter sich. In Durchgang zwei lief Karim Kuac anstelle von Martin Schulz für den BSC Kelsterbach auf. Georgios Rafail Vassiliou war zur Stelle und markierte das 1:5 des BSC Kelsterbach (48.). Maximilian Lechner verkürzte für den BSC Kelsterbach später in der 58. Minute auf 2:5. Das 6:2 für die SG Bremthal stellte Schmutzler sicher. In der 67. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Felix Körner stellte schließlich in der 82. Minute den 7:2-Sieg für die SG Bremthal sicher. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Robin Fix (Dreieich) fuhr die SG Bremthal einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Die SG Bremthal befindet sich mit 51 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Offensiv konnte der SG Bremthal in der Kreisoberliga Maintaunus kaum jemand das Wasser reichen, was die 113 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. 16 Siege, drei Remis und zehn Niederlagen hat die SG Bremthal momentan auf dem Konto.

Kurz vor Saisonende belegt der BSC Kelsterbach mit 54 Punkten den fünften Tabellenplatz. Der BSC Kelsterbach baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der nächste Gegner der SG Bremthal, welcher in zwei Wochen, am 29.05.2022, empfangen wird, ist der FSC Eschborn. Kommenden Sonntag (15:30 Uhr) bekommt der BSC Kelsterbach Besuch von der SG Bad Soden TS.

Das könnte Sie auch interessieren