1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Maintaunus

FV Alemannia Nied zurück in der Spur

Erstellt:

Vereinslogo FV Alemannia Nied und SV 07 Kriftel
FV Alemannia Nied zurück in der Spur © SPM Sportplatz Media GmbH

Für den SV 07 Kriftel gab es in der Auswärtspartie gegen den FV Alemannia Nied nichts zu holen. Der SV 07 Kriftel verlor mit 1:3. Der FV Alemannia Nied erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel hatte das Heimteam für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 4:0.

Nach nur 28 Minuten verließ Moritz Dirnbeck vom SV 07 Kriftel das Feld, Lion Pfleghar kam in die Partie. Eugen Schwarz brachte die Gäste in der 38. Minute ins Hintertreffen. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Vladimir Bogdanovic den Vorsprung des FV Alemannia Nied auf 2:0 (44.). Mit einem Wechsel – Mohamed Samsam kam für Benjamin Gillies – startete der SV 07 Kriftel in Durchgang zwei. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Mourad Azouzi seine Chance und schoss das 1:2 (45.) für den SV 07 Kriftel. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der FV Alemannia Nied für sich beanspruchte. Wenig später kamen Bilal El Gouy und Tarik Choukairi per Doppelwechsel für Ilias Fourka und Bogdanovic auf Seiten des FV Alemannia Nied ins Match (68.). Aleksandar Simic beförderte das Leder zum 3:1 des FV Alemannia Nied über die Linie (73.). Am Schluss fuhr der FV Alemannia Nied gegen den SV 07 Kriftel auf eigenem Platz einen 3:1-Sieg ein.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FV Alemannia Nied in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Nach vier sieglosen Spielen ist der FV Alemannia Nied wieder in der Erfolgsspur.

Der SV 07 Kriftel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Schlussphase der Saison befindet sich der SV 07 Kriftel in der Tabelle über dem ominösen Strich. Nun musste sich der SV 07 Kriftel schon 17-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die elf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der SV 07 Kriftel baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nächster Prüfstein für den FV Alemannia Nied ist der Türk FC Hattersheim auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:30). Der SV 07 Kriftel misst sich zur selben Zeit mit der SG Bremthal.

Auch interessant