1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

Erfolgsserie des Wallrabenstein hält weiter an

Erstellt:

Vereinslogo SV Erbach und SV Wallrabenstein
Erfolgsserie des Wallrabenstein hält weiter an © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag trafen der SV Erbach und der SV Wallrabenstein aufeinander. Das Match entschieden die Wallrabensteiner mit 3:1 für sich. Pflichtgemäß strich das Wallrabenstein gegen den SV Erbach drei Zähler ein.

Für den Führungstreffer des SV Erbach zeichnete Alexander Bastl verantwortlich (8.). Das 1:1 des SV Wallrabenstein stellte Justin Reil sicher (25.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Jan Flemming in der 30. Minute. Komfortabel war die Pausenführung des Wallrabenstein nicht, aber immerhin ging der SVW mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Matti Meier stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für den Gast her (86.). Am Schluss siegte der SV Wallrabenstein gegen den SV Erbach.

Der SV Erbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Defensive des Gastgebers muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 46-mal war dies der Fall. Vier Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen hat der SV Erbach derzeit auf dem Konto. Der SV Erbach baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Offensiv sticht das Wallrabenstein in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 56 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Mit dem Sieg baute das Wallrabenstein die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SV Wallrabenstein elf Siege, zwei Remis und kassierte erst drei Niederlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Wallrabenstein zu besiegen.

Während der SV Erbach am kommenden Sonntag die SG Orlen empfängt, bekommt es das Wallrabenstein am selben Tag mit der SG Laufenselden zu tun.

Auch interessant