1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

Erneuter Triumph des SV Niederseelbach

Erstellt:

Vereinslogo SV Niederseelbach und FSV Winkel
Erneuter Triumph des SV Niederseelbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der SV Niederseelbach mit 2:1 gegen den FSV Winkel für sich entschied. Vollends überzeugen konnte der SV Niederseelbach dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte es keinen Sieger gegeben. Die Mannschaften hatten sich mit einem 1:1 voneinander getrennt.

Der SV Niederseelbach erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Matthias Bernert traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Für Yannik Palinkas war der Einsatz nach acht Minuten vorbei. Für ihn wurde Jonathan Weis eingewechselt. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Manuel Schönfeld versenkte die Kugel zum 2:0 für den SV Niederseelbach (60.). Wenig später kamen Ahmed Ahmed und Marvin Heeser per Doppelwechsel für Thomas Cumiskey und Quintin Torke auf Seiten des Gastgebers ins Match (74.). Mit einem Elfmeter von Simon Monreal kam der FSV Winkel noch einmal ran (90.). Am Schluss siegte der SV Niederseelbach gegen den Gast.

Der SV Niederseelbach ist nach dem Erfolg weiter der Primus der Kreisoberliga Rheingau-Taunus. Mit dem Sieg baute der SV Niederseelbach die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SV Niederseelbach 15 Siege, drei Remis und kassierte erst eine Niederlage. Zwölf Spiele währt bereits die Serie, in der der SV Niederseelbach ungeschlagen ist.

Beim FSV Winkel präsentierte sich die Abwehr angesichts 47 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (71). Mit 28 Zählern aus 19 Spielen steht der FSV Winkel momentan im Mittelfeld der Tabelle. Acht Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der FSV Winkel derzeit auf dem Konto. Der FSV Winkel baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der SV Niederseelbach verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 05.03.2023 beim TuS Breithardt wieder gefordert.

Auch interessant