1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

FC Waldems hat die Nase vorn

Erstellt:

Vereinslogo FC Waldems und TuS Breithardt
FC Waldems hat die Nase vorn © SPM Sportplatz Media GmbH

Durch ein 3:1 holte sich der FC Waldems in der Partie gegen den TuS Breithardt drei Punkte. Der FC Waldems erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Der TuS Breithardt war im Hinspiel gegen den FC Waldems in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 6:2-Sieg eingefahren.

Dominik Eder brachte den FC Waldems in der zwölften Minute nach vorn. Das Heimteam hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Gero Bungard erhöhte für den FC Waldems auf 2:0 (49.). Giuseppe Iannelli war es, der in der 56. Minute das Spielgerät im Gehäuse des FC Waldems unterbrachte. Fabian Hudyka versenkte die Kugel zum 3:1 für den FC Waldems (76.). Als der Schiedsrichter die Partie abpfiff, reklamierte der FC Waldems schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Trotz der drei Zähler machte der FC Waldems im Klassement keinen Boden gut. Die Saison des FC Waldems verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, drei Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt.

Der TuS Breithardt nimmt mit 16 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Gasts ist deutlich zu hoch. 69 Gegentreffer – kein Team der Kreisoberliga Rheingau-Taunus fing sich bislang mehr Tore ein. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur fünf Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des TuS Breithardt alles andere als positiv. Der TuS Breithardt baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des TuS Breithardt. Nach der Niederlage gegen den FC Waldems ist der TuS Breithardt aktuell das defensivschwächste Team der Kreisoberliga Rheingau-Taunus.

Während der FC Waldems am kommenden Sonntag die SG Rauenthal/Martinsthal empfängt, bekommt es der TuS Breithardt am selben Tag mit der SG Orlen zu tun.

Auch interessant