1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

FC Waldems: Kräftemessen mit SV Erbach

Erstellt:

Vereinslogo FC Waldems und SV Erbach
FC Waldems: Kräftemessen mit SV Erbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag bekommt es der SV Erbach mit dem FC Waldems zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Während der FC Waldems nach dem 3:0 über den FV 08 Geisenheim mit breiter Brust antritt, musste sich der SV Erbach zuletzt mit 0:4 geschlagen geben.

Der FC Waldems hatte im Hinspiel beim SV Erbach die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-2) dürfte der FC Waldems selbstbewusst antreten. Der Gastgeber hat 42 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Mit vier Siegen in Folge ist der FC Waldems so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Auf des Gegners Platz hat der SV Erbach noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Die Gäste nehmen mit 20 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die formschwache Abwehr, die bis dato 60 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SV Erbach in dieser Saison.

Die Hintermannschaft des SV Erbach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC Waldems mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mit 13 Siegen gewann der FC Waldems genauso häufig, wie der SV Erbach in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Waldems hieße.

Auch interessant