1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

Für FC Waldems beginnt die Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo SV Niederseelbach und FC Waldems
Für FC Waldems beginnt die Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag geht es für den FC Waldems zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der SV Niederseelbach nun ohne Niederlage. Zuletzt kam der SV Niederseelbach zu einem 3:1-Erfolg über die SG Rauenthal/Martinsthal. Letzte Woche gewann der FC Waldems gegen die SG Schlangenbad mit 3:1.

Damit liegt der FC Waldems mit 30 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden auseinandergegangen.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-0) dürfte der SV Niederseelbach selbstbewusst antreten. Die Gastgeber führen das Feld der Kreisoberliga Rheingau-Taunus mit 39 Punkten an. Zwölf Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den SV Niederseelbach zu Buche. Der SV Niederseelbach tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mehr als Platz sechs ist für den FC Waldems gerade nicht drin. Zu den neun Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei den Gästen vier Pleiten. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FC Waldems.

Die Hintermannschaft des SV Niederseelbach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC Waldems mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Der FC Waldems steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Niederseelbach bedeutend besser als die des FC Waldems.

Auch interessant