1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

Remis dank Azar

Erstellt:

Vereinslogo SV Erbach und SG Laufenselden
Remis dank Azar © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Laufenselden hatte sich bereits auf die drei Punkte gefreut, musste sich letztlich jedoch beim Ergebnis von 3:3 mit lediglich einem begnügen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der SV Erbach vom Favoriten.

Für den Führungstreffer der SG Laufenselden zeichnete Kai Rehbein verantwortlich (33.). Maximilian Merken erhöhte den Vorsprung des Gasts nach 34 Minuten auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Vorsprung der SG Laufenselden ließ Merken in der 48. Minute anwachsen. In der 52. Minute brachte Malik Ramadani das Netz für den SV Erbach zum Zappeln. Pasqual Andre Frankholz war es, der in der 59. Minute das Spielgerät im Tor der SG Laufenselden unterbrachte. Die komfortable Halbzeitführung der SG Laufenselden hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Milad Azar schoss den Ausgleich in der 75. Spielminute. Die SG Laufenselden wähnte den Sieg bereits in trockenen Tüchern, als dem SV Erbach die Kehrtwende gelang und er den Rückstand folglich noch egalisierte.

Der SV Erbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel das Heimteam in die Abstiegszone auf Platz 14. Zwei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SV Erbach bei.

Die SG Laufenselden findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat die SG Laufenselden derzeit auf dem Konto. Die SG Laufenselden erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Für den SV Erbach geht es schon am Sonntag bei der SG Meilingen weiter. Die SG Laufenselden empfängt schon am Sonntag die SG Schlangenbad als nächsten Gegner.

Auch interessant