1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

SG Meilingen schielt nach oben

Erstellt:

Vereinslogo SG Meilingen und SG Schlangenbad
SG Meilingen schielt nach oben © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Meilingen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die SG Schlangenbad punkten. Die SG Meilingen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV 1934 Hallgarten zuletzt mit 8:1 abgefertigt. Letzte Woche gewann die SG Schlangenbad gegen den FSV Winkel mit 5:2.

Damit liegt die SG Schlangenbad mit 40 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Das Hinspielergebnis lautete 5:3 zugunsten der SG Schlangenbad.

Bislang fuhr die SG Meilingen zwölf Siege, fünf Remis sowie 15 Niederlagen ein. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber.

Auf fremden Plätzen läuft es für die SG Schlangenbad bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere 15 Zähler. Nach 33 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste zwölf Siege, vier Unentschieden und 17 Niederlagen auf dem Konto.

Ins Straucheln könnte die Defensive der SG Meilingen geraten. Die Offensive der SG Schlangenbad trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Mit 40 Punkten belegt die SG Schlangenbad den zwölften Tabellenplatz. Damit ist man der SG Meilingen ganz dicht auf den Fersen, denn die SG Meilingen hat mit 41 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem elften Platz.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Auch interessant