Vereinslogo SG Schlangenbad und SG Orlen
+
SG Orlen auf Aufstiegskurs

Kreisoberliga Rheingau-Taunus: SG Schlangenbad – SG Orlen, 1:3 (0:1)

SG Orlen auf Aufstiegskurs

Gegen die SG Orlen holte sich die SG Schlangenbad eine 1:3-Schlappe ab. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Die SG Orlen enttäuschte die Erwartungen nicht. Der Ligaprimus hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 3:2-Erfolg gefeiert.

Tim Menger musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Justin Hoffmann weiter. Ilias Wegener war zur Stelle und markierte das 1:0 der SG Orlen (36.). Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der 46. Minute erzielte Markus Hierath das 1:1 für die SG Schlangenbad. Der Treffer zum 2:1 sicherte der SG Orlen nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Wegener in diesem Spiel (49.). Ali Altimimi erhöhte für die SG Orlen auf 3:1 (74.). Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Rafet Yalman (Frankfurt am Main) feierte die SG Orlen einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Schlangenbad.

Die SG Schlangenbad muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Durch diese Niederlage fällt die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz zwölf zurück. Elf Siege, vier Remis und 16 Niederlagen hat die SG Schlangenbad momentan auf dem Konto. Für die SG Schlangenbad sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Nach 31 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für die SG Orlen 75 Zähler zu Buche. Mit beeindruckenden 124 Treffern stellt die SG Orlen den besten Angriff der Kreisoberliga Rheingau-Taunus. In den letzten fünf Begegnungen holte die SG Orlen insgesamt nur sieben Zähler.

Während die SG Schlangenbad am kommenden Sonntag die SG Rauenthal/Martinsthal empfängt, bekommt es die SG Orlen am selben Tag mit dem FSV Winkel zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren