Vereinslogo SV 1934 Hallgarten und SG Rauenthal/Martinsthal
+
SV 1934 Hallgarten gelingt Überraschung

Kreisoberliga Rheingau-Taunus: SV 1934 Hallgarten – SG Rauenthal/Martinsthal, 3:2 (1:0)

SV 1934 Hallgarten gelingt Überraschung

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte die SG Rauenthal/Martinsthal gegen den SV 1934 Hallgarten kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:3-Niederlage. Wer hätte das gedacht? Der SV 1934 Hallgarten wuchs über sich hinaus und fügte dem Rauenthal/Martinst. eine Pleite zu.

Die SG Rauenthal/Martinsthal war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 3:0 durchgesetzt.

Alessio Desio nutzte die Chance für den SV 1934 Hallgarten und beförderte in der 18. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Die Pausenführung des Gastgebers fiel knapp aus. In Durchgang zwei lief Mao Julian Karle anstelle von Nicolas Gülich für das Rauenthal/Martinst. auf. Patrick Claudy ließ sich in der 53. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den Gast. Konstantin Stubben machte in der 60. Minute das 2:1 der SG Rauenthal/Martinsthal perfekt. Das 2:2 des SV 1934 Hallgarten bejubelte Tobias Kliemt (74.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Desio den entscheidenden Führungstreffer für den SV 1934 Hallgarten erzielte (84.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Niklas Löhr (Wiesbaden) gewann der SV 1934 Hallgarten gegen das Rauenthal/Martinst.

Der SV 1934 Hallgarten muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Der SV 1934 Hallgarten steht mit 17 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit 141 Toren fing sich der SV 1934 Hallgarten die meisten Gegentore in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus ein. Nach zwölf sieglosen Spielen ist der SV 1934 Hallgarten wieder in der Erfolgsspur.

Kurz vor Saisonende besetzt die SG Rauenthal/Martinsthal mit 51 Punkten den sechsten Tabellenplatz. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für das Rauenthal/Martinst, sodass man lediglich sechs Punkte holte.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der SV 1934 Hallgarten den FV 08 Geisenheim, während die SG Rauenthal/Martinsthal am selben Tag beim FSV Winkel antritt.

Das könnte Sie auch interessieren