Vereinslogo SG Laufenselden und SV Heftrich
+
SV Heftrich am Boden

Kreisoberliga Rheingau-Taunus: SG Laufenselden – SV Heftrich, 5:1 (3:0)

SV Heftrich am Boden

Die SG Laufenselden kam gegen den SV Heftrich zu einem klaren 5:1-Erfolg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SG Laufenselden wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel war mit 3:0 zugunsten des Heimteams ausgegangen.

Marvin Christ beförderte das Leder zum 1:0 der SG Laufenselden in die Maschen (8.). Die SG Laufenselden machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Kai Rehbein (9.). Christ baute den Vorsprung der SG Laufenselden in der 31. Minute aus. Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für die SG Laufenselden in die Pause. Das 4:0 für die SG Laufenselden stellte Christ sicher. In der 74. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Nico Melzer legte in der 83. Minute zum 5:0 für die SG Laufenselden nach. Der SV Heftrich kam kurz vor dem Ende durch Felix Götzelt zum Ehrentreffer (88.). Am Schluss schlug die SG Laufenselden die Gäste vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Die SG Laufenselden befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Die SG Laufenselden bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwölf Siege, sechs Unentschieden und 17 Pleiten. Die SG Laufenselden befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Der SV Heftrich muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende steht der SV Heftrich mit 27 Punkten auf Platz 17. Nun musste sich der SV Heftrich schon 22-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und sechs Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Gewinnen hatte beim SV Heftrich zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück.

Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) reist die SG Laufenselden zum SV Wallrabenstein, einen Tag später begrüßt der SV Heftrich die SG Meilingen auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren