1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

SV Niederseelbach im Aufwärtstrend

Erstellt:

Vereinslogo SV Niederseelbach und FSV Winkel
SV Niederseelbach im Aufwärtstrend © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit dem SV Niederseelbach spielt der FSV Winkel am Donnerstag gegen ein formstarkes Team. Sind die Gäste auf die Überflieger vorbereitet? Am Sonntag wies der SV Niederseelbach die SG Schlangenbad mit 1:0 in die Schranken. Der FSV Winkel dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV Erbach zuletzt mit 7:1 abgefertigt.

Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 1:1.

Angesichts der guten Heimstatistik (9-0-0) dürfte der SV Niederseelbach selbstbewusst antreten. Mit 45 Zählern führt der Gastgeber das Klassement der Kreisoberliga Rheingau-Taunus souverän an. Der SV Niederseelbach weist bisher insgesamt 14 Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite vor. 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Niederseelbach dar.

Mehr als Platz acht ist für den FSV Winkel gerade nicht drin. Erfolgsgarant des FSV Winkel ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 70 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Saison des FSV Winkel verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der FSV Winkel acht Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für den FSV Winkel – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive des SV Niederseelbach in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert der SV Niederseelbach mehr als zwei Treffer pro Match. Die Stärke des FSV Winkel liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über drei Treffer markiert.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des SV Niederseelbach. Der FSV Winkel hat also eine harte Nuss zu knacken.

Auch interessant