1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

SV Presberg: Drei Punkte sollen her

Erstellt:

Vereinslogo SV Presberg und SG Schlangenbad
SV Presberg: Drei Punkte sollen her © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Presberg will im Spiel gegen die SG Schlangenbad nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der SV Presberg kam zuletzt gegen den TSV Bleidenstadt zu einem 1:1-Unentschieden. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt der SG Schlangenbad ernüchternd. Gegen den SV Niederseelbach kassierte man eine 0:1-Niederlage.

Das Hinspiel ging 2:0 zugunsten der SG Schlangenbad aus.

Die Heimbilanz des SV Presberg ist ausbaufähig. Aus sieben Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Bisher verbuchte die Heimmannschaft fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und neun Niederlagen. Zuletzt machte der SV Presberg etwas Boden gut. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der SV Presberg in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SV Presberg diesen Trend fortsetzen.

Die Bilanz der SG Schlangenbad nach 18 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, zwei Remis und neun Pleiten zusammen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Gäste sein: Der SV Presberg versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Auch interessant