1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Rheingau-Taunus

TuS Breithardt beendet schwarze Serie

Erstellt:

Vereinslogo TuS Breithardt und 1.FC Kiedrich
TuS Breithardt beendet schwarze Serie © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TuS Breithardt gewann das Sonntagsspiel gegen den 1.FC Kiedrich mit 6:4. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TuS Breithardt die Nase vorn.

Für den Führungstreffer des Gastgebers zeichnete Paul Presber verantwortlich (7.). Sascha Haack war es, der in der 18. Minute das Spielgerät im Tor des TuS Breithardt unterbrachte. Luca Grund ließ sich in der 27. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für den TuS Breithardt. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Laurenz Rheingans bereits wenig später besorgte (29.). Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Eine Minute später ging der 1.FC Kiedrich durch den zweiten Treffer von Haack in Führung. Die passende Antwort hatte Nick Kugler parat, als er in der 51. Minute zum Ausgleich traf. Haack schoss für den 1.FC Kiedrich in der 54. Minute das vierte Tor. Der TuS Breithardt kam durch ein Eigentor des 1.FC Kiedrich in der 73. Minute zum Ausgleich. Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Francesco Rienhardt einen Treffer für den TuS Breithardt im Ärmel hatte (87.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der TuS Breithardt den 1.FC Kiedrich 6:4.

Der TuS Breithardt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der TuS Breithardt die Abstiegsplätze und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Mit 36 Toren fing sich der TuS Breithardt die meisten Gegentore in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus ein. Nach vier sieglosen Spielen ist der TuS Breithardt wieder in der Erfolgsspur.

Der 1.FC Kiedrich findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Der Gast verliert weiter an Boden und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Nun musste sich der 1.FC Kiedrich schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In dieser Saison sammelte der TuS Breithardt bisher drei Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Während der TuS Breithardt am kommenden Sonntag den SV Presberg empfängt, bekommt es der 1.FC Kiedrich am selben Tag mit dem FV 08 Geisenheim zu tun.

Auch interessant