1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Wiesbaden

Clemens macht den Aufstieg greifbar

Erstellt:

Vereinslogo SC Meso-Nassau Wiesbaden und SV 1921 Erbenheim
Clemens macht den Aufstieg greifbar © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV 1921 Erbenheim kam gegen den SC Meso-Nassau Wiesbaden zu einem klaren 4:0-Erfolg. Der SV 1921 Erbenheim setzte sich standesgemäß gegen den SC Meso-Nassau durch. Im Hinspiel wurde der SC Meso-Nassau Wiesbaden mit 0:11 abgeschossen.

Jerome Clemens glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den SV 1921 Erbenheim (24./34.). Nach nur 28 Minuten verließ Abraham Budak vom SC Meso-Nassau das Feld, Cano Ay kam in die Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der SV 1921 Erbenheim baute die Führung aus, indem Clemens zwei Treffer nachlegte (84./88.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem Ligaprimus am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SC Meso-Nassau Wiesbaden.

Der SC Meso-Nassau muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sieben Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr die Heimmannschaft bisher ein. Die Abwehr entpuppte sich beim SC Meso-Nassau Wiesbaden in diesem Fußballjahr als Achillesferse. 243 Gegentreffer musste der SC Meso-Nassau hinnehmen. Eine Saison zum Vergessen: der SC Meso-Nassau steckte im vergangenen Spieljahr 32 Niederlagen ein und kam auf keinen einzigen Sieg.

Nach 34 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den SV 1921 Erbenheim 91 Zähler zu Buche. Überaus erfolgreich war in dieser Spielzeit der Angriff der Gäste. Mit 161 geschossenen Toren weist der SV 1921 Erbenheim eine beeindruckende Marke auf. Seit 13 Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV 1921 Erbenheim zu besiegen.

Auch interessant