1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Wiesbaden

1. FSV Schierstein kommt nicht aus dem Keller

Erstellt:

Vereinslogo TuS Dotzheim und 1. FSV Schierstein 08
1. FSV Schierstein kommt nicht aus dem Keller © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TuS Dotzheim fertigte den 1. FSV Schierstein 08 am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 8:3 ab. Der TuS Dotzheim setzte sich standesgemäß gegen den 1. FSV Schierstein durch. Der 1. FSV Schierstein 08 hatte den TuS Dotzheim im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 7:1 gesiegt.

Ein Doppelpack brachte den TuS Dotzheim in eine komfortable Position: K.A. k.A. war gleich zweimal zur Stelle (12./21.). Mit dem 3:0 durch Abdullah Kasilmis schien die Partie bereits in der 39. Minute mit dem Gastgeber einen sicheren Sieger zu haben. Zur Halbzeit blickte der TuS Dotzheim auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Eric Eggert beförderte das Leder zum 1:3 des 1. FSV Schierstein über die Linie (54.). Es folgte der Anschlusstreffer für die Gäste – bereits der zweite für Eric Eggert. Nun stand es nur noch 2:3 (59.). Für den nächsten Erfolgsmoment des TuS Dotzheim sorgte Lukas Klemm (62.), ehe k.A. das 5:2 markierte (72.). Mit dem dritten Treffer von Eggert rückte der 1. FSV Schierstein 08 wieder ein wenig an den TuS Dotzheim heran (73.). Nach den Treffern von Kasilmis (78.) und Seymen Akdemir (79.) setzte k.A. (81.) den Schlusspunkt für den TuS Dotzheim. Der Referee pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der TuS Dotzheim bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Trotz der drei Zähler machte der TuS Dotzheim im Klassement keinen Boden gut. Der TuS Dotzheim verbuchte insgesamt acht Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über den 1. FSV Schierstein ist der TuS Dotzheim weiter im Aufwind.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als der 1. FSV Schierstein 08. Man kassierte bereits 76 Tore gegen sich. Der 1. FSV Schierstein besetzt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Nun musste sich der 1. FSV Schierstein 08 schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach dem vierten Fehlschlag am Stück ist der 1. FSV Schierstein weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den TuS Dotzheim war am Ende kein Kraut gewachsen.

Nächster Prüfstein für den TuS Dotzheim ist die TSG 1846 Mainz-Kastel (Sonntag, 15:15 Uhr). Der 1. FSV Schierstein 08 misst sich am selben Tag mit dem FV Delkenheim 1949 (15:00 Uhr).

Auch interessant