1. torgranate
  2. Region
  3. Wiesbaden
  4. Kreisoberliga Wiesbaden

Sürmeli erledigt 1. FC Naurod 1928

Erstellt:

Vereinslogo 1. FC Naurod 1928 und TSG 1846 Mainz-Kastel
Sürmeli erledigt 1. FC Naurod 1928 © SPM Sportplatz Media GmbH

Der 1. FC Naurod 1928 und die TSG 1846 Mainz-Kastel lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Ein Doppelpack brachte die TSG Kastel in eine komfortable Position: Erdem Sürmeli war gleich zweimal zur Stelle (2./20.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Luca Häuser in der 25. Minute. Die TSG 1846 Mainz-Kastel hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Leart Alickaj war es, der in der 55. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Gäste unterbrachte. Eine Minute später ging die TSG Kastel durch den dritten Treffer von Sürmeli in Führung. Am Schluss gewann die TSG 1846 Mainz-Kastel gegen den 1. FC Naurod 1928.

Der 1. FC Naurod 1928 besetzt momentan mit 20 Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 31:31 ausgeglichen. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die TSG Kastel in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Die TSG 1846 Mainz-Kastel bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, drei Unentschieden und acht Pleiten. Die letzten Resultate der TSG Kastel konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Sonntag trifft der 1. FC Naurod 1928 auf die Zweitvertretung des FV Biebrich 02, die TSG 1846 Mainz-Kastel spielt am selben Tag gegen den 1. SC Kohlheck.

Auch interessant