1. torgranate
  2. Regionalliga

Brendel zurück auf der Trainerbank

Erstellt: Aktualisiert:

Für Angelo Barletta (links) ist die Zeit beim FSV Frankfurt bereits wieder abgelaufen, Thomas Brendel übernimmt "bis auf Weiteres". Fotos: Charlie Rolff
Für Angelo Barletta (links) ist die Zeit beim FSV Frankfurt bereits wieder abgelaufen, Thomas Brendel übernimmt "bis auf Weiteres". © Charlie Rolff

Der schwache Saisonstart des Südwest-Regionalligisten FSV Frankfurt hat Konsequenzen. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt, wurde das komplette Trainerteam um Chef-Coach Angelo Barletta freigestellt. Bis auf Weiteres wird Thomas Brendel übernehmen.

Neben Barletta werden die beiden Co-Trainer Alexandros Theodosiadis sowie Birger Naß ab sofort nicht mehr dem Trainerstab angehören, schreibt der FSV, der mit acht Punkten nach neun Spielen einen möglichen Abstiegsplatz inne hat. "Leider hat die Mannschaft mit dem neuen Trainerteam nicht die Entwicklung genommen, die wir uns nach der letzten Saison vorgestellt haben. Aus diesem Grund sahen wir uns gezwungen zu reagieren und Angelo, mit seinen beiden Co-Trainern, freizustellen", nennt der sportliche Leiter Brendel die Gründe. Die Mannschaft brauche nun Stabilisation und neue Impulse, um Punkte einzufahren. Brendel wird wie in den vergangenen beiden Spielzeiten die Doppelfunktion als Trainer und sportlicher Leiter einnehmen.

Auch interessant