1. torgranate
  2. Regionalliga

Dopingbefund beim FSV Mainz 05 - Bahlinger SC legt Einspruch ein

Erstellt:

Keanu Kraft (1. FSV Mainz 05 II - weiss)
Gegen Keanu Kraft (rechts) wurde ein Dopingverfahren eingeleitet. Bei dem Spieler wurde bei einer Dopingkontrolle eine verbotene Substanz festgestellt. © Charlie Rolff

Dopingverfahren in der Regionalliga Südwest: Wie die Liga in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wurde gegen Keanu Kraft von der U23 des FSV Mainz 05 ein Verfahren eingeleitet. Gegner Bahlinger SC hat Einspruch eingelegt.

So seien nach dem Spiel am 28. August zwischen der U23 des FSV Mainz 05 und dem Bahlinger SC Dopingkontrollen bei einigen Spielern durchgeführt. „Bei dem Mainzer Vertragsspieler Keanu Kraft wurde hierbei die auf der Doping-Verbotsliste stehende Substanz Carboxy-THC, die zur Substanzgruppe der Cannabinoide zählt, in einer über der Entscheidungsgrenze liegenden Menge nachgewiesen“, heißt es in der Mitteilung der Regionalliga Südwest GbR.

Dopingverfahren beim FSV Mainz - Bahlinger SC legt Einspruch ein

Der Spieler habe auf die Analyse der B-Probe verzichtet. „Gegen den Vertragsspieler wurde ein Sportgerichtsverfahren eingeleitet. Der Bahlinger SC hat aufgrund des positiven Dopingbefunds zwischenzeitlich Einspruch gegen die Wertung des Spiels beim Sportgericht eingelegt“, heißt es weiter. Der BSC verlor das Spiel am Mainzer Bruchweg mit 1:2, Kraft kam über die volle Distanz zum Einsatz.

Auch interessant