Marc Stendera FC Ingolstadt
+
Ex-Eintracht-Profi Marc Stendera trainiert derzeit beim Regionalligisten KSV Hessen Kassel mit.

Prominenter Zugang bei Regionalligist?

Ex-Eintracht-Profi Marc Stendera trainiert beim KSV mit

Prominenter Trainingsgast beim Regionalligisten KSV Hessen Kassel: Marc Stendera, einst bei Eintracht Frankfurt aktiv, schnürt derzeit die Schuhe bei den Nordhessen.

Der 26-Jährige Mittelfeldspieler war neun Jahre bei Eintracht Frankfurt. Aus der Jugend des OSC Vellmar zog es ihn 2010 zu den Adlerträgern. Nach der Jugendzeit war er bis 2019 bei den Profis tätig, ehe der Wechsel zu Hannover 96 und ein Jahr später zum FC Ingolstadt folgte. Der Rechtsfuß kann stolze 78 Bundesligaspiele vorweisen.

Dass er nun beim KSV Hessen Kassel mittrainiert, hat Gründe. Nach dem Abstieg des FCI aus der Zweiten Liga trennten sich die Wege mit Stendera. Einen neuen Arbeitgeber hat er seitdem nicht gefunden, so dass der gebürtige Kasseler die Kontakte in die Heimat wählte und sich fit hält. Beim KSV trifft er außerdem auf seinen jüngeren Bruder Nils, der seit einem Jahr bei den Löwen ist und zuvor ebenfalls viele Jahre bei Eintracht Frankfurt verbrachte. Dass Marc Stendera allerdings die Schuhe in der bald beginnenden Regionalligasaison schnürt und somit auch in Fulda aufläuft, erscheint unwahrscheinlich. Der 26-Jährige peilt mindestens die Dritte Liga an.

Das könnte Sie auch interessieren