1. torgranate
  2. Regionalliga

Firats Doppelpack leitet Kantersieg des TSV Steinbach Haiger ein

Erstellt:

Serkan Firat traf doppelt für den TSV Steinbach Haiger.
Serkan Firat traf doppelt für den TSV Steinbach Haiger. © Charlie Rolff

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Pascal Bieler hat der TSV Steinbach Haiger den zweiten Sieg in der Regionalliga Südwest gefeiert: 4:0 (2:0) gegen den VfR Aalen.

Zweites Spiel, zweiter Sieg, zum zweiten Mal ohne Gegentor. Pascal Bielers Einstand beim TSV Steinbach Haiger kann sich sehen lassen. Dass es nach dem 2:0 in Freiberg auch gegen den VfR Aalen erfolgreich lief, lag auch an Serkan Firat. Der frühere Offenbacher traf vor der Pause doppelt (26., 41.).

TSV Steinbach Haiger verkürzt Abstand auf Regionalliga-Südwest-Spitzenreiter SSV Ulm

Am Steinbacher Sieg, der insgesamt hochverdient war, hatten die fast 1000 Zuschauer schon kurz nach dem Seitenwechsel keine Zweifel mehr. Yannick Langesberg traf erstmals in dieser Saison (51.), ehe Tim Kircher in der Schlussphase für den Endstand von 4:0 sorgte (85.). Es war das vierte Saisontor für Kircher, auch Firat steht nach seinem Doppelpack bei vier Treffern. Der TSV ist zumindest über Nacht neuer Tabellendritter, der Rückstand auf Spitzenreiter Ulm beträgt nach dem 1:1 des SSV gegen Balingen nur noch fünf Punkte.

TSV Steinbach Haiger: Ibrahim; Kober (86. Weigelt), Strujic, Bisanovic (86. Ampadu Wiafe), Firat, Langesberg, Güclü (69, Owusu), Kircher, Stock, Singer (62. Tehe), Gudra (69. Breitfelder).
VfR Aalen: Witte; Arh Cesen (88. Portella), Meien, Seitz (88. Szabo), Korb, Abruscia (57. Arcalean), Schaupp, Müller (57. Heckmann), Just, Maiella (72. Bux), Bagci.
Schiedsrichterin: Fabienne Michel (TSV Gau-Odernheim).
Zuschauer: 966.
Tore: 1:0 Serkan Firat (24.), 2:0 Serkan Firat (41.), 3:0 Yannick Langesberg (51.), 4:0 Tim Kircher (85.).

Auch interessant