1. torgranate
  2. Regionalliga

„Katastrophaler Auftritt“ des FSV Frankfurt bei Wormatia Worms

Erstellt:

Maximilian Mehring VfR Womatia Worms
Maximilian Mehring konnte sich als Trainer an einem Sieg seines VfR Wormatia Worms in der Regionalliga Südwest erfreuen. Mit 1:0 siegte der VfR gegen den FSV Frankfurt. © Charlie Rolff

Nach vier Spielen ohne Niederlage hat es den FSV Frankfurt in der Regionalliga Südwest wieder erwischt. Beim VfR Wormatia Worms setzte es eine 0:1-Niederlage.

„Ein katastrophaler Auftritt von uns über die gesamten 90 Minuten. Wir waren in allen Belangen unterlegen und haben uns von Worms den Schneid abkaufen lassen. Der Sieg geht voll in Ordnung, weil wir nicht stattgefunden haben. Der Gegentreffer hat uns minimal wachgerüttelt, so dass noch ein wenig Fußball gespielt wurde. Unterm Strich aber viel zu wenig von uns“, befand Tim Görner, Trainer des FSV Frankfurt.

Regionalliga Südwest: VfR Wormatia Worms schlägt FSV Frankfurt

Das goldene Tor markierte Alexander Shehada nach einer Flanke und der Unterstützung des Innenpfostens nach 77 Minuten für den VfR Wormatia Worms, der den zweiten Sieg in Folge einfuhr und über weite Strecken das klar bessere Team gegen Frankfurt war. Die Hausherren erspielten sich vor 926 Zuschauern mehrere Torchancen und ließen defensiv kaum etwas anbrennen. Erst in der Schlussphase kam der FSV zu Chancen, unter anderem gab es eine knifflige Situation, als die Gäste den vermeintlichen Ausgleich erzielten, der Ball war zuvor im Toraus war. „Lob an die Jungs. Sie haben gezeigt, dass sie eine Mannschaft sind. Wir haben mit unglaublich viel Mut das Pressing gespielt und uns ins Spiel gearbeitet“, resümierte VfR-Coach Maximilian Mehring.

VfR Wormatia Worms: Cymer; Owono, Grimmer, Fischer (90.+1 Arcanjo), Damaceno, Marx, Lorenzen, Sommer (62. Löchelt), Ferjani, Farias (62. Shehada), Gözütok (84. Reuss).
FSV Frankfurt: Hanin; Reutter (80. Spence), Weissmann, Knothe, Agha (57. Messina), Azaouagh, Peters (57. Ünlücifci), Figueiredo (46. Sannomiya), Müller (57. Boutakhrit), Hirst, Awassi.
Schiedsrichter: Vincent Schöller (TSV Haiterbach).
Zuschauer: 926.
Tor: 1:0 Alexander Shehada (77.).

Auch interessant