1. torgranate
  2. Regionalliga

Hessen Kassel verspielt 2:0-Führung in Homburg

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Hessenpokal 2021/2022 3. Runde VfL Biedenkopf - KSV Hessen Kassel
Tobias Damm und Hessen Kassel verloren erneut. © Stefan Tschersich

Die Krise von Hessen Kassel hält weiter an. Beim FC Homburg verlor der KSV mit 2:3, obwohl die Nordhessen zur Pause noch 2:0 führten.

Der FCH zeigte sich zunächst nicht gut erholt von der überraschenden Niederlage gegen die SG Barockstadt. Zur Pause führte Hessen Kassel nach einem frühen Treffer von Serkan Durna und dem 2:0 durch Neuzugang Noah Jones, die Nordhessen verspielten den erhofften ersten Saisonerfolg jedoch im zweiten Durchgang. Die Mannschaft von Trainer Tobias Damm bleibt damit sieglos in der Regionalliga Südwest, am Freitag empfängt der KSV Aufsteiger SG Barockstadt Fulda-Lehnerz vor Zuschauern, die dann wahrscheinlich mit einem besonders kritischen Auge das Spiel ihrer Mannschaft verfolgen werden.

FC Homburg: Salfeld; Stegerer, Matuwila, Heilig, Steinmetz – Perdedaj, Ristl, Plattenhardt – Mendler, Eisele, P. Hoffmann.
Hessen Kassel: Zunker; Mißbach, Nennhuber, Kahraman, Mogge, Brill, Rakk, Durna, Jones, Springfeld, Najjer.
Schiedsrichterin: Karoline Wacker (Sportfreunde Großerlach).
Zuschauer: 1200.
Tore: 0:1 Serkan Durna (4.), 0:2 Noah Jones (40.), 1:2 Thomas Gösweiner (52.), 2:2 Fabian Eisele (73.), 3:2 Joel Gerezgiher (83.).

Auch interessant