1. torgranate
  2. Regionalliga

OFC holt mit Rossmann Drittliga-Erfahrung

Erstellt:

Kickers Offenbach
Die Kickers Offenbach haben mit Maximilian Rossmann einen erfahrenene Innenverteidiger geholt. © Kevin Kremer

Innenverteidiger Maximilian Rossmann wechselt zu den Offenbacher Kickers. Der 1,92 Meter große Rechtsfuß stand zuvor bei Viktoria Köln unter Vertrag und war seit diesem Sommer vereinslos.

Maximilian Rossmann startete seine Fußballkarriere in der Jugend des VfL Wolfsburg. Im Profibereich ging es für Rossmann weiter mit Stationen bei Alemannia Aachen, dem 1. FSV Mainz 05 ll, SF Lotte, Heracles Almelo und zuletzt Viktoria Köln. Der 27-Jährige kam bislang unter anderem in 95 Spielen der 3. Liga sowie 37 Begegnungen der niederländischen Eredivisie zum Einsatz.

OFC-Zugang Maximilian Rossmann bringt Drittliga-Erfahrung mit

„Ich freue mich sehr auf das Projekt und auf die neue Mannschaft, die Jungs kennenzulernen, Offenbach mit den Fans und dem Stadion. Ich will so schnell wie möglich helfen und denke das kann ich auch mit meiner Erfahrung. Mein Ziel ist natürlich die Drittklassigkeit mit dem OFC zu erreichen, ganz klar“, sagt der Neuzugang über seinen Wechsel zum Regionalligisten. (Lest auch: OFC hinkt den Ansprüchen hinterher)

Matthias Georg, Geschäftsführer der Kickers, spricht von einer genauen Suche nach dem passenden Abwehrspieler: „Wir haben uns bewusst viel Zeit genommen, um den Kader nach den Abgängen in der Defensive noch einmal mit hoher Qualität zu verstärken. Maximilian Rossmann bringt viel Drittliga-Erfahrung mit, hat seine Stärken vor allem im Spielaufbau und ist mit der nötigen Robustheit ausgestattet. Er wird die nächsten Tage intensiv nutzen, um schnell wettkampfbereit zu sein“

Auch interessant