1. torgranate
  2. Regionalliga

451 Kilometer Anfahrt für ein Regionalliga-Spiel

Erstellt:

Von: Ralph Kraus

Bildergalerie vom Regionalliga-Spiel SG Barockstadt - TSG Hoffenheim U23
Luigi Satriano (links) ermahnt hier den Hoffenheimer Joshua Quarshie. Der Schiedsrichter reiste für das Spiel in Fulda von der Schweizer Grenze an. © Charlie Rolff

Bevor Luigi Satriano als Schiedsrichter das Regionalliga-Spiel der SG Barockstadt gegen Hoffenheims U23 leiten durfte, musste er 451 Kilometer zurücklegen. Ralph Kraus blickt auf die Ansetzung im Regionalliga-Spiel.

Manchmal kann man sich nur wundern: Deutschland steckt mitten in einer Energiekrise, Ressourcen sparen ist überall angesagt. Die Duschen bleiben vielerorts trotz des Herbstwetters kalt, die Stadt Nürnberg will nach 21 Uhr kein Flutlicht mehr zulassen, um Strom zu sparen. Selbst der große DFB warnt vor Finanzproblemen und erstellt bereits Notfallpläne für seine Vereine.

Da fragt man sich dann allen Ernstes, was so manche Schiedsrichter-Ansetzung von Verbandsmitarbeitern zu bedeuten hat. Zum Beispiel beim Regionalliga-Spiel der SG Barockstadt gegen Hoffenheims U23. Da wurde tatsächlich ein Unparteiischer aus Zell im Wiesental geschickt. Wo das liegt? Direkt an der Schweizer Grenze, bis nach Basel ist es ein Katzensprung. Nach Fulda dagegen sind es von dort aus aber satte 451 Kilometer – und zwar einfache Strecke. Wahnsinn, oder?

Auch interessant