1. torgranate
  2. Regionalliga

Lukas Hupfauf verstärkt die Defensive des FSV Frankfurt

Erstellt:

FSV-Neuzugang Lukas Hupfauf (Bildmitte, umrahmt von Sportleiter Thomas Brendel (links) und Trainer Tim Görner) bringt viel Profi-Erfahrung aus Österreich mit.
FSV-Neuzugang Lukas Hupfauf (Bildmitte, umrahmt von Sportleiter Thomas Brendel (links) und Trainer Tim Görner) bringt viel Profi-Erfahrung aus Österreich mit. © Verein

Der Österreicher Lukas Hupfauf läuft ab sofort für den FSV Frankfurt auf. Der 25-jährige Verteidiger spielte zuletzt für den FC Wacker Innsbruck und absolvierte für den Tiroler Fußballverein insgesamt über 100 Spiele in der österreichischen Bundesliga, der österreichischen 2. Liga und im ÖFB-Cup.

Dabei erzielte der Defensiv-Spieler, der zudem Kapitän der Innsbrucker war, insgesamt zwei Tore und bereitete sechs Treffer vor. Ausgebildet wurde Lukas Hupfauf unter anderem beim SV Matrei und dem Innsbrucker AC und der Akademie Tirol des Tiroler Fußballverbandes. Vor einer Woche habe Thomas Brendel, Sportlicher Leiter des FSV, Hupfauf kontaktiert, woraufhin dieser am nächsten Tag nach Frankfurt flog.

FSV Frankfurt: Lukas Hupfauf mit über 100 Profi-Spielen in Österreich

„Hier in der PSD Bank Arena am Bornheimer Hang herrschen großartige Bedingungen, wir spielen in einem tollen Stadion und wir haben treue Anhänger. Der Wechsel zum FSV bietet mir die Chance, auch im deutschen Fußball Fuß zu fassen und mich in einer guten Liga zu beweisen. Ich möchte mit meinem neuen Team eine stabile Saison spielen und den Zuschauern attraktiven Fußball bieten“, sagt der Österreicher.

FSV-Trainer Tim Görner schätzt am 25-Jährigen dessen Zweikampfstärke und Führungsmentalität: „Neben seiner angestammten Außenverteidigerposition kann er auch die Rolle des Innenverteidigers einnehmen. Nun gilt es, Lukas maximal schnell ins Team zu integrieren.“ Brendel betont, Hupfauf passe hervorragend ins Team: „Mit der Verpflichtung von Lukas Hupfauf besetzen wir eine bislang noch vakante Position in der Defensive. Lukas ist trotz seiner 25 Jahre ein erfahrener Spieler, der als Kapitän viele Spiele in der österreichischen ersten und zweiten Liga bestritten hat.“

Auch interessant