1. torgranate
  2. Regionalliga

Prominenter Neuzugang: KSV Hessen Kassel holt Sercan Sararer

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Neu beim KSV Hessen Kassel: Sercan Sararer (Mitte) mit KSV-Aufsichtsrat Florian Beisheim (links) und KSV-Vorstand Jens Rose.
Neu beim KSV Hessen Kassel: Sercan Sararer (Mitte) mit KSV-Aufsichtsrat Florian Beisheim (links) und KSV-Vorstand Jens Rose. © KSV Hessen Kassel e.V.

Der KSV Hessen Kassel verstärkt ab dem 1. Januar 2023 seine Regionalligamannschaft mit dem 33-jährigen Sercan Sararer. Der in Nürnberg geborene Mittelfeldspieler bringt die Erfahrung von 129 Zweitliga-, 69 Drittliga- und 35 Bundesligaspielen mit nach Kassel. Zudem lief er während seiner Profikarriere zwölfmal für die türkische A-Nationalmannschaft auf.

„Wir wollen so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller herauskommen und setzen jetzt ein klares Zeichen in Richtung Verstärkung der Offensive“, stellen KSV-Vorstand Swen Meier und KSV-Aufsichtsratsvorsitzender Enrico Gaede die Absicht des Vereins dar. „Mit Sercan gewinnen wir sehr viel Erfahrung. Er wird uns sofort weiterhelfen“, unterstreichen die Gremienmitglieder. „Unsere jungen Spieler werden von der Verpflichtung enorm profitieren, von Sercan einiges lernen können und wir mit ihm unsere Torgefahr deutlich ausbauen.“

 Prominenter Neuzugang: KSV Hessen Kassel holt Sercan Sararer

„Sercan Sararer wird unserem Spiel deutlich mehr Druck nach vorn verleihen. Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar und kann im Zentrum sowie auf Linksaußen und Rechtsaußen für mächtigen Wirbel sorgen“, sagt Tobias Damm, Cheftrainer des KSV Hessen Kassel.
 
Sararer selbst wird in der Mitteilung folgendermaßen zitiert: „Hessen Kassel bringt sehr viel Tradition mit. Die vorhandene Infrastruktur rund um das Auestadion hat mich sofort beeindruckt. Was hier noch fehlt, ist die positive sportliche Welle nach oben. Damit es sportlich aufwärts geht, werde ich meinen Anteil dazu beitragen.“
 
Sercan Sararer ist am 27. November 1989 in Nürnberg geboren. Seine Jugend verbrachte er bei den Kleeblättern der SpVgg Greuther Fürth. Für Fürth lief der Rechtsfuß auch im Seniorenbereich 136-mal auf und erzielte 27 Tore für die Kleeblätter. 22 Spiele davon absolvierte Sararer in der Bundesliga für Fürth, weitere 13 Spiele lief der offensive Mittelfeldspieler für den VfB Stuttgart in der höchsten Spielklasse auf. Weitere Stationen waren Fortuna Düsseldorf, der Karlsruher SC sowie Türkgücü München, bei denen der 1,80 Meter große Sararer bis zum Sommer 2022 unter Vertrag stand.

 Sercan Sararer erhält Vertrag bis 2026 – aber Ausstiegsklausel für 1. und 2. Bundesliga

„Ich bin davon überzeugt, dass ich mit meiner Erfahrung aus dem Profifußball meiner neuen Mannschaft sofort weiterhelfen werde, damit wir diese Saison bestmöglich auf einem sicheren Mittelfeldplatz abschließen und so schnell wie möglich da unten rauskommen“, sagt Sararer. „Und dann möchte ich dem Verein dabei behilflich sein, Schritt für Schritt an weiteren Strukturen hin zum professionellen Fußball zu arbeiten“, fügt Sararer hinzu.
 
Sercan Sararer erhält bei den Löwen einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2026. Der Vertrag beinhaltet eine Ausstiegsklausel mit Zahlung einer Ablöse, sofern Sararer Angebote aus der 1. oder 2. Bundesliga vorliegen sollten.

Auch interessant