1. torgranate
  2. Regionalliga

Hessen-Duell unter Flutlicht: Barockstadt am Freitagabend in Kassel

Erstellt: Aktualisiert:

Leon Pomnitz SG Barockstadt Tim-Philipp Brandner Hessen Kassel
Leon Pomnitz war im letzten Spiel der Barockstadt im Auestadion der einzige Torschütze der Fulda-Lehnerz beim 1:4 gegen den KSV um Tim-Philipp Brandner. © Charlie Rolff

Flutlichtspiel in der Regionalliga Südwest: Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz gastiert nicht wie geplant am Samstagnachmittag beim KSV Hessen Kassel, sondern nun bereits am Abend zuvor.

Beide Vereine verständigten sich auf eine Spielverlegung des achten Spieltags in der Regionalliga Südwest. Statt am Samstag, 17. September, ertönt der Anpfiff nun am Freitag, 16. September, um 19 Uhr im Kasseler Auestadion und somit unter Flutlicht.

Für die SGB wird es nicht das erste Freitagabendspiel in der Regionalliga Südwest sein. Bereits am sechsten Spieltag (9. September, 19 Uhr) gastieren die Fulda-Lehnerzer in Homburg und läuten die englische Woche ein. Am Dienstag darauf erwartet die Barockstadt Mitaufsteiger Eintracht Trier in der Johannisau (19 Uhr), die Partie in Kassel wird das dritte Spiel binnen einer Woche sein.

Englische Woche in der Regionalliga Südwest

Die Erfahrungen der SG Barockstadt im Auestadion waren beim letzten Pflichtspiel alles andere als gut. In der Hessenliga standen sich die Teams am 13. Oktober 2018 gegenüber, Kassel siegte 4:1 dank einer spektakulären Schlussphase. Nach Ingmar Merles Führung glich Leon Pomnitz nach Wiederanpfiff aus. Bis zur 86. Minute bestand das Unentschieden, ehe erneut Merle, Jon Mogge und Sebastian Schmeer den klaren Sieg vor 1550 Zuschauern für den KSV Hessen Kassel herausschossen.

Auch interessant