1. torgranate
  2. Regionalliga

Bielers erfolgreiche Premiere mit dem TSV Steinbach Haiger

Erstellt:

Von: Tobias Konrad

Paul Stock traf für den TSV Steinbach Haiger im Regionalliga-Topspiel beim SSV Ulm.
Paul Stock und der TSV Steinbach Haiger konnten einen Sieg in der Regionalliga Südwest bei der SGV Freiberg bejubeln. © Charlie Rolff

Pascal Bieler hat einen hervorragenden Einstand als Trainer des TSV Steinbach Haiger feiern dürfen. In der Regionalliga Südwest siegten die Hessen mit 2:0 bei der SGV Freiberg.

Mit einem Knall auf beiden Seiten startete die Partie. Steinbach Haiger hatte durch Jonas Singer die Großchance zur Führung, während Freiberg durch Marcel Sökler das dicke Ding besaß. Beide nutzten die Möglichkeit nicht, so dass sich fortan das Geschehen neutralisierte. Es sollte erst nach der Pause wieder ereignisreich werden – und das sehr zur Freude von Neu-Trainer Pascal Bieler.

Regionalliga Südwest: Steinbach Haiger schlägt Freiberg

In Minute 53 eröffnete Arif Güclü den Torreigen. Der während der gesamten 90 Minuten starke Singer gab die Vorlage, Güclü stocherte auf dem unebenen Geläuf zur Führung ein. Die Gäste aus Hessen blieben beim Aufsteiger gefällig, per Foulelfmeter von Serkan Firat – Franck Tehe wurde zuvor im Strafraum gefoult – glückte das 2:0 (68.). Doch das Spiel war keinesfalls gelaufen, denn Sören Eismann sah eine Viertelstunde vor Ende die Gelb-Rote Karte und Freiberg drückte den TSV fortan an und in den eigenen Strafraum. Doch das Spielglück war auf der Seite von Steinbach Haiger, wie das Fast-Eigentor von Manuel Kober deutlich machte.

„Ich habe in viele glückliche Gesichter im Kreis nach Abpfiff geschaut. Das macht uns froh. Wir haben es in den 90 Minuten gut wegverteidigt, offensiv hat allerdings lange ein Tor gefehlt. Am Ende des Tages ist der Sieg verdient, wenngleich nach dem Platzverweis noch ein wenig Spannung ins Spiel kam“, konstatierte Bieler.

SGV Freiberg: Heimann; Velagic, Bradara, Sökler, Kehl-Gomez, Tomic (46. Baroudi), Mistl (83. Babic), Mauersberger (64. Barini), Horath, Koch, Reisig.
TSV Steinbach Haiger: Ibrahim; Kober, Strujic, Bisanovic (88. Kirchhoff), Firat (78. Gudra), Langesberg, Güclü (78. Breitfelder), Kircher, Stock, Singer (67. Tehe), Eismann.
Schiedsrichter: Martin Wilke (VfR Merzhausen).
Zuschauer: 600.
Tore: 0:1 Arif Güclü (53.), 0:2 Serkan Firat (68., Foulelfmeter).
Gelb-Rote Karte: Sören Eismann (73., Steinbach Haiger).

Auch interessant