1. torgranate
  2. Regionalliga

Almir Ziga, ein torgefährlicher Sechser für die SG Barockstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Almir Ziga (rechts) wechselt zur SG Barockstadt und nimmt schon heute Abend am Auftakttraining teil. Zur Freude von Vorstand Martin Geisendörfer.
Almir Ziga (rechts) wechselt zur SG Barockstadt und nimmt schon heute Abend am Auftakttraining teil. Zur Freude von Vorstand Martin Geisendörfer. © Verein

Kurz vor dem Start in die Vorbereitung für die anstehende Saison in der Regionalliga Südwest hat die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz den sechsten Neuzugang vorgestellt. Almir Ziga wechselt vom Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh II in die Johannisau.

Der 26-jährige Bosnier kommt bevorzugt im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, wusste in der vergangenen Spielzeit dennoch vor dem Tor zu überzeugen. Auf neun Tore brachte es Ziga in der Regionalliga Nord für den SSV Jeddeloh II. Ziga spielte seit 2015 für die Niedersachsen und kommt auf insgesamt 83 Einsätze in der vierthöchsten Spielklasse. In der Jugend spielte er mit dem SV Meppen in der Bundesliga.

Almir Ziga ein „Führungsspieler“ für die SG Barockstadt

„Almir soll ein wichtiger Baustein in unserer Mannschaft werden. An ihm waren noch einige andere Vereine interessiert, um so schöner, dass er sich für Fulda entschieden hat. Er ist ein gestandener Führungsspieler, der im defensiven Mittelfeld zuhause ist und mit seinem Spielverständnis und seine Spielintelligenz unser Aufbauspiel mit prägen wird“, sagt der Sportliche Leiter der SG Barockstadt, Volker Bagus.

Almir Ziga freut sich auf die Herausforderung in Osthessen und berichtet von guten Gesprächen mit den Vereinsverantwortlichen: „Fulda ist erst meine zweite Station in meiner Karriere. Ich bin eher nicht der Typ, der jedes Jahr den Verein wechselt und da habe ich mir die Entscheidung schon gut überlegt. Hier passt das Gesamtpaket. Mannschaft, Umfeld und Perspektive. Heute geht es ja schon los mit der Vorbereitung und da freue ich mich, von Anfang an dabei zu sein.“

Wiedersehen mit Ex-Trainer Oliver Reck

Trainiert wurde Ziga in der vergangenen Saison vom ehemaligen OFC-Trainer und früheren Bundesliga-Torhüter Oliver Reck. In der Regionalliga könnte es zu einem Wiedersehen kommen, denn Reck übernahm im Sommer Barockstadts Ligakonkurrenten Rot-Weiss Koblenz.

Auch interessant