1. torgranate
  2. Regionalliga

Lehrgang zur A-Lizenz: Auf Sedat Gören wartet die Schulbank

Erstellt:

Von: Ralph Kraus

Bildergalerie vom Regionalliga-Spiel SG Barockstadt gegen SSV Ulm
Ab Dezember wird Sedat Gören (rechts), Trainer der SG Barockstadt, die Schulbank drücken. Dann läuft der sechsmonatige Lehrgang zur A-Lizenz. © Charlie Rolff

Sedat Gören darf die SG Barockstadt in der Regionalliga nur dank einer Ausnahmeregelung trainieren. Damit ist nach einem Jahr aber Schluss. 

Nun macht sich der Coach der SG Barockstadt daran, die nötige A-Lizenz rechtzeitig zu erwerben, damit er auch 2023/2024 seinen Posten in der Regionalliga Südwest ausüben kann. Die Lizensierungs-Pyramide des Deutschen Fußballbundes sieht fünf Stufen vor. Mit der C-Lizenz als Grundstufe darf ein Trainer im Männerbereich alle Teams auf Kreisebene trainieren. Es folgt die B-Lizenz, die dazu berechtigt, inklusive der Hessenliga tätig zu sein.

SG Barockstadt: Trainer Sedat Gören drückt die Schulbank für die A-Lizenz

Sedat Gören besitzt die DFB-Elite-Jugend-Lizenz, eine Art „B-Lizenz plus“. Diese würde es ihm ermöglichen auch in der A- oder B-Junioren-Bundesliga zu trainieren oder aber Trainer in einem Nachwuchsleistungszentrum zu werden. Für die Regionalliga Südwest gilt aktuell für Gören die Ausnahmeregelung gemäß Paragraph 11, Nummer 5, der Ausbildungsverordnung. Diese besagt, dass Trainer, die mit ihren Teams in die Regionalliga aufgestiegen sind, ohne zusätzliche Genehmigung höchstens eine Saison weitermachen dürfen. Soll heißen: Gören benötigt zur neuen Saison die A-Lizenz, die letzte Stufe vor dem Fußball-Lehrer.

Zum nächsten A-Lizenz-Lehrgang hat sich Gören nun angemeldet, hat alle nötigen Unterlagen eingereicht. „Wenn alles gut läuft, dann geht es im Dezember los für mich“, sagt der Coach, auf den ein langer Weg wartet. Denn die A-Lizenz kostet nicht nur 9500 Euro (6000 Euro die Lizenz, dazu ca. 3500 Euro für Unterkunft und Verpflegung), die Ausbildung dauert auch sechs bis sieben Monate.

SG Barockstadt: Sedat Gören wird der Mannschaft fehlen

„Allerdings läuft auch vieles online. Wir müssen beispielsweise ganze Trainingswochen filmen und so präsentieren, wie wir Vorgaben im täglichen Trainingsbetrieb umsetzen“, sagt Gören, der allerdings in der Rückrunde seiner Mannschaft auch die ein oder andere Woche fehlen wird. „Aber wir haben ein super funktionierendes Trainerteam. Das bekommen wir hin“, ist sich Gören, der seit 2000 im 22. Jahr ohne jede Unterbrechung als Trainer tätig ist, sicher.

Für den Barockstadt-Coach geht der sportliche Werdegang damit in die nächste Ebene. Um später auch mal in der 3. Liga oder höher trainieren zu können, würde dann sogar die Ausbildung zum Fußball-Lehrer nötig sein.

Auch interessant