Matthias Georg, Geschäftsführer des TSV Steinbach Haiger, hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten.
+
Matthias Georg, Geschäftsführer des TSV Steinbach Haiger, hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten.

Matthias Georg verlässt Steinbach Haiger

„Der Verein wird mir immer sehr am Herzen liegen“

Matthias Georg verlässt den Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger. Der Geschäftsführer Sport und Finanzen, der seit 2014 für den TSV arbeitet, bat den Vorstand um die vorzeitige Auflösung des Vertrags, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

„Wir blicken auf eine gleichermaßen gute und erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. In den vergangenen fast acht Jahren seit 2014 konnten wir uns mit dem TSV von der Hessenliga zu einer Mannschaft in der Spitzengruppe der Regionalliga entwickeln. Insoweit ist die jetzige Trennung von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Wir wünschen Matthias Georg beruflich wie auch privat alles Gute“, so Roland Kring, der Sprecher des Vorstandes. 

Trainer Ersan Parlatan übernimmt Teile von Georgs Aufgabenbereich

Die Aufgaben in den Bereichen Finanzen und Sport werden ab sofort von seinem Geschäftsführerkollegen Arne Wohlfarth und Cheftrainer Ersan Parlatan übernommen. Während der Dienstzeit von Matthias Georg gelang dem TSV unter anderem viermal der Einzug in das Hessenpokal-Finale. Zweimal nahm der TSV an der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal teil.

„Nach fast acht Jahren mit einer atemberaubenden Entwicklung und vielen tollen Momenten auf und neben dem Rasen fällt der Abschied natürlich schwer. Mir war es sehr wichtig, früh für Planungssicherheit beim TSV zu sorgen und habe mich für ein neues Kapitel entschieden. Der Verein ist mit gesunden und professionellen Strukturen in Bezug auf die Geschäftsstelle, den Staff und die Mannschaft ausgestattet und wird mir immer sehr am Herzen liegen. Ich wünsche den Menschen im Vorstand, den vielen ehrenamtlichen Helfern und natürlich der Mannschaft nur das Beste“, so Matthias Georg.

Das könnte Sie auch interessieren