Ersan Parlatan kann sich freuen. Der Trainer des TSV Steinbach Haiger kann kommende Saison auf die Dienste von Dino Bisanovic zählen.
+
Ersan Parlatan kann sich freuen. Der Trainer des TSV Steinbach Haiger kann kommende Saison auf die Dienste von Dino Bisanovic zählen.

Dino Bisanovic bleibt bei Steinbach Haiger

Urgestein bleibt erhalten

Einen Tag vor dem Finale im Hessenpokal kann Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger eine frohe Botschaft verkünden. Dino Bisanovic bleibt dem TSV ein weiteres Jahr erhalten. Das Urgestein, das seit dem 28. August 2015 das Steinbacher Trikot trägt, verlängerte am Freitagmittag seinen auslaufenden Vertrag bis 30. Juni 2023.

„Dino hat eine schwierige Saison hinter sich, weil ihn einige kleinere Verletzungen immer wieder ausgebremst haben. Aber wir haben gerade in den vergangenen Spielen gesehen, wie wichtig er für die Mannschaft ist, wenn er denn absolut fit ist. Deswegen freue ich mich, dass er uns mit seiner fußballerischen Klasse und seiner Erfahrung noch mindestens eine Saison lang erhalten bleibt“, sagt TSV-Trainer Ersan Parlatan.

175 Pflichtspiele hat Dino Bisanovic in seiner Zeit in Mittelhessen bisher bestritten. Technisch gehört der 32-Jährige zu den besten Spielern der gesamten Liga. Mit dem TSV gewann er 2018 und 2020 den Hessenpokal. Zuvor war der Mittelfeldspieler für den 1. FC Köln (Jugend und zweite Mannschaft) und Fortuna Köln aktiv.

„Die Vertragsverlängerung war nach den gemeinsamen Jahren und den angenehmen Gesprächen mit den Verantwortlichen eine leichte Entscheidung. Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins in meine Person. Dafür möchte ich mich auch bei Roland Kring, Arne Wohlfarth und Trainer Ersan Parlatan bedanken. Nun gilt es, mit dem TSV die angestrebten Ziele zu erreichen“, sagt Dino Bisanovic zu seiner Vertragsverlängerung.

Das könnte Sie auch interessieren