-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SC Waldgirmes II – FC Germania Schwanheim (Sonntag, 14:30 Uhr)

Abstiegskrimi am Sonntag

Die Zweitvertretung des SC Waldgirmes will wichtige Punkte im Kellerduell gegen die Germania Schwanheim holen. Der SC Waldgirmes II zog gegen die Spvgg. Eltville am letzten Spieltag mit 1:5 den Kürzeren. Der letzte Auftritt des FC Germania Schwanheim verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:3-Niederlage gegen den FC Waldbrunn.

Große Sorgen wird sich Thorsten Schäfer um die Defensive machen. Schon 30 Gegentore kassierte der SC Waldgirmes II. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Die Bilanz der Gastgeber nach zwölf Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, einem Remis und sieben Pleiten zusammen.

Die Ausbeute der Offensive ist bei der Germania Schwanheim verbesserungswürdig, was man an den erst 19 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Zu den drei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei den Nullsechser sieben Pleiten.

Mit dem FC Germania 06 hat der SC Waldgirmes II einen auswärtsstarken Gegner (2-1-3) zu Gast. Mit elf Punkten belegt der FC Germania Schwanheim den 16. Tabellenplatz. Damit ist man dem SC Waldgirmes II ganz dicht auf den Fersen, denn der SC Waldgirmes II hat mit 13 Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 14. Platz.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Das könnte Sie auch interessieren