-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FV 09 Breidenbach – SV Bauerbach, 4:1 (1:0)

Anschlusstor von Schott bleibt nur ein Ehrentreffer

Der FV 09 Breidenbach gewann gegen den SV Bauerbach mit 4:1 und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein.

In der Anfangsphase schaffte es keines der beiden Teams, sich eine Chance zu erarbeiten. Der FV 09 Breidenbach ging durch Viktor Vielwock in der 18. Minute in Führung. Zur Pause war der Traditionsverein aus dem Hinterland im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Johannes Burk versenkte die Kugel zum 2:0 für die Nullneuner (46.) Marcel Schott beförderte das Leder zum 1:2 des SV Bauerbach in die Maschen (62.). Mit der Einwechslung von Lucas Ortmüller für Vielwock wollte Felix Baum dem Offensivspiel seiner Elf einen neuen Impuls geben (74.). Mit einem schnellen Doppelpack (80./82.) zum 4:1 schockte Ortmüller den SV Bauerbach. Am Ende behielt der FV 09 Breidenbach gegen den SV die Oberhand.

Der FV 09 Breidenbach will an die starken Leistungen aus der Vorsaison anschließen und erneut oben mitspielen. Der Hessenpokalsieger von 1967 machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang sieben wieder.

Der SV Bauerbach schloss die abgelaufene Spielzeit auf dem neunten Rang mit 18 Punkten ab. Mit einem Punkt auf der Habenseite steht der Sportverein derzeit auf dem 16. Rang.

Nächster Prüfstein für den FV 09 Breidenbach ist die SG Walluf (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV Bauerbach misst sich am selben Tag mit der SG Kinzenbach (15:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema