-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: SG Kinzenbach – SC Waldgirmes II, 1:4 (0:0)

Ausgleichstor von Keller bleibt nur ein Ehrentreffer

Mit 1:4 verlor die SG Kinzenbach am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Zweitvertretung des SC Waldgirmes.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Justin Schweitzer brachte den SC Waldgirmes II in der 48. Minute in Front. Henrik Keller traf zum 1:1 zugunsten der SG Kinzenbach (61.). Javier Recio-Perez, der von der Bank für Schweitzer kam, sollte für neue Impulse beim SC Waldgirmes II sorgen (70.). Dass die Gäste in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Dennis Hinz, der in der 76. Minute zur Stelle war. Doppelpack für die Mannschaft von Trainer Thorsten Schäfer: Nach seinem ersten Tor (84.) markierte Recio-Perez wenig später seinen zweiten Treffer (90.). Letzten Endes ging der SC Waldgirmes II im Duell mit der SG Kinzenbach als Sieger hervor.

Große Sorgen wird sich Oliver Dönges um die Defensive machen. Schon 20 Gegentore kassierte die SG Kinzenbach. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Für die Sportgemeinschaft gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Kinzenbacher finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam das Heimteam auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der SC Waldgirmes II befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der SC Waldgirmes II nur vier Zähler.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist die SG Kinzenbach zum SV 1913 Niedernhausen, zeitgleich empfängt der SC Waldgirmes II den FC Waldbrunn.

Das könnte Sie auch interessieren