1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Bloß nicht verlieren

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die Reserve des FC Gießen will wichtige Punkte im Kellerduell beim SV Bauerbach holen. Zuletzt musste sich der SV Bauerbach geschlagen geben, als man gegen den TSV Steinbach II die achte Saisonniederlage kassierte. Der FC Gießen II musste sich im vorigen Spiel dem FC Ederbergland mit 1:4 beugen.

Im Tableau ist für den SV Bauerbach mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Die Offensivabteilung des SV funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 35-mal zu.

Auswärts verbuchte der FC Gießen II bislang erst sechs Punkte. Der FC besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff des FCG ist mit 16 Treffern der erfolgloseste der Verbandsliga Hessen Mitte. Der aktuelle Ertrag der Gießener zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und elf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich das Team von Trainer Thomas Turgut zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit im Schnitt mehr als zwei geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des SV Bauerbach zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive des FC Gießen II nicht zu den dichtesten. Trainer Thomas Turgut muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den SV Bauerbach nicht untergehen.

Der FC Gießen II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SV Bauerbach, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Auch interessant