1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Bloß nicht verlieren

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Der FV 09 Breidenbach will wichtige Punkte im Kellerduell beim FC Germania Schwanheim holen. Letzte Woche siegte der FC Germania Schwanheim gegen den SV Bauerbach mit 4:2. Somit belegt die Germania Schwanheim mit sieben Punkten den 16. Tabellenplatz. Am letzten Spieltag nahm der FV 09 Breidenbach gegen die Spvgg. Eltville die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Die Hintermannschaft der Germania Schwanheim steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 26 Gegentore kassierten die Nullsechser im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte der FC Germania 06 zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und sechs Niederlagen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FV 09 Breidenbach bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Die Stärke des Traditionsverein aus dem Hinterland liegt in der Offensive – mit insgesamt 21 erzielten Treffern. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchten die Nullneuner in den vergangenen fünf Spielen.

Besonderes Augenmerk sollte der FC Germania Schwanheim auf die Offensive des Hessenpokalsieger von 1967 legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Auch interessant