1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

Die Zahlen sprechen für SG Walluf

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der SG Walluf nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den FC Waldbrunn? Die zweite Saisonniederlage kassierte die SG Walluf am letzten Spieltag gegen den RSV Weyer. Der letzte Auftritt des FC Waldbrunn verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die SG Kinzenbach.

Fahrt hat die SG Walluf vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen. Die Gastgeber befinden sich derzeit im Tabellenkeller. Mit dem Gewinnen tat sich die Elf von Coach Andreas Bonß zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst einen Punkt holte der FC Waldbrunn. Der FCW belegt mit einem Punkt den 17. Tabellenplatz. Im Sturm des FC stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Für das Team von Trainer Torsten Kierdorf muss der erste Saisonsieg her.

Wenn der 2016 gegründete FCW den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des FC Waldbrunn (19). Aber auch bei der SG Walluf ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (14).

Gegen die SG Walluf rechnet sich der FC Waldbrunn insgeheim etwas aus – gleichwohl geht die SG Walluf leicht favorisiert ins Spiel.

Auch interessant