1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

FC Ederbergland im Torrausch

Erstellt:

Vereinslogo RSV Weyer und FC Ederbergland
FC Ederbergland im Torrausch © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Ederbergland stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog dem RSV Weyer mit einem 6:1-Erfolg das Fell über die Ohren. Der FC Ederbergland ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den RSV Weyer einen klaren Erfolg.

Lukas Altmann brachte den RSV Weyer per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der achten und 32. Minute vollstreckte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Beim RSV Weyer kam zu Beginn der zweiten Hälfte Dennis Dietrich für Manuel Ulm in die Partie. Mit dem 3:0 von Ingo Miß für den FC Ederbergland war das Spiel eigentlich schon entschieden (50.). Ab der 69. Minute bereicherte der für Altmann eingewechselte Felix Nolte die Ederbergländer im Vorwärtsgang. Hendrik Wickert (70.) und Nolte (79.) schossen weitere Treffer für den FCE, während Simon Mitze (85.) das 6:0 markierte. Wenig später kamen Jannik Schneider und Hannes Schneider per Doppelwechsel für Elvis Funwi Shuakonwi und Wickert auf Seiten des FC ins Match (75.). Vom Elfmeterpunkt erzielte Steven Pfeiffer den Ehrentreffer für den RSV Weyer (89.). Der FC Ederbergland überrannte den RSV Weyer förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Im Angriff des RSV Weyer herrscht Flaute. Erst viermal brachte das Heimteam den Ball im gegnerischen Tor unter. Die bisherige Saisonbilanz des RSV Weyer bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach.

Der Angriff des FC Ederbergland wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 16-mal zu. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei.

Der FC Ederbergland setzte sich mit diesem Sieg vom RSV Weyer ab und belegt nun mit acht Punkten den vierten Rang, während der RSV Weyer weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt. Der FC Ederbergland ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nächster Prüfstein für den RSV Weyer ist der FC TuBa Pohlheim (Sonntag, 15:00 Uhr). Der FC Ederbergland misst sich am selben Tag mit der SG Walluf (14:00 Uhr).

Auch interessant