-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Germania Schwanheim – FC Ederbergland (Sonntag, 14:00 Uhr)

FC Ederbergland will Trend fortsetzen

Beim kommenden Gegner der Germania Schwanheim stimmte zuletzt der Ertrag. Sind die Nullsechser für das Aufeinandertreffen mit dem FC Ederbergland gewappnet? Den ersten Saisonsieg feierte der FC Germania Schwanheim vor Wochenfrist gegen das SF/BG Marburg (2:0). Der FC Ederbergland dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die Spvgg.

Eltville zuletzt mit 4:0 abgefertigt.

Vollstreckerqualitäten demonstrierte der FC Germania 06 bislang noch nicht. Der Angriff der Germania Schwanheim ist mit acht Treffern der erfolgloseste der Verbandsliga Hessen Mitte. Nur einmal gingen die Schwanheimer in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der FC Ederbergland holte auswärts bisher nur vier Zähler. An der Abwehr der Ederbergländer ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst sieben Gegentreffer mussten die Gäste bislang hinnehmen. Der FCE tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mit dem FC hat der FC Germania Schwanheim – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der FC Ederbergland erzielte in dieser Saison bereits 18 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Germania Schwanheim schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz 16, während der FC Ederbergland zwölf Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Mit fünf Siegen gewann der FC Ederbergland genauso häufig, wie der FC Germania Schwanheim in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC Ederbergland. Die Germania Schwanheim hat also eine harte Nuss zu knacken.

Das könnte Sie auch interessieren