1. torgranate
  2. Verbandsliga
  3. Verbandsliga Mitte

FC Gießen II kommt nicht aus dem Keller

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Das Auswärtsspiel brachte für die Zweitvertretung des FC Gießen keinen einzigen Punkt – das SF/BG Marburg gewann die Partie mit 3:1. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Das SF/BG Marburg enttäuschte die Erwartungen nicht.

Die Sportfreunde Blau-Gelb gingen durch einen Elfmeter von Clemens Haberzettl in Führung (15.). Sascha Huhn beförderte das Leder zum 2:0 der Marburger über die Linie (37.). In der 38. Minute legte Milano Michel zum 3:0 zugunsten der Blau-Gelben nach. Nach dem souveränen Auftreten der Sportfreunde überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Kurz vor Ultimo war noch Niclas Mohr zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des FC Gießen II verantwortlich (85.). Am Ende blickte das SF/BG Marburg auf einen klaren 3:1-Heimerfolg über den FC.

Mit dem souveränen Sieg gegen den FC Gießen II festigte das SF/BG Marburg die fünfte Tabellenposition. Die Saisonbilanz des SF/BG Marburg sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sieben Siegen und zwei Unentschieden büßte die Heimmannschaft lediglich vier Niederlagen ein.

Der FC Gießen II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit lediglich sieben Zählern aus 13 Partien steht der FCG auf einem Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff der Gießener ist mit 15 Treffern der erfolgloseste der Verbandsliga Hessen Mitte. Die Elf von Coach Thomas Turgut musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FC Gießen II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste der FC Gießen II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: das SF/BG Marburg kassierte insgesamt gerade einmal 1,15 Gegentreffer pro Begegnung. Mit 23 Punkten auf der Habenseite herrscht beim SF/BG Marburg eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim FC Gießen II nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Vor heimischem Publikum trifft das SF/BG Marburg am nächsten Sonntag auf die SG Walluf, während der FC Gießen II am selben Tag den FC Ederbergland in Empfang nimmt.

Auch interessant