-
+
-

Verbandsliga Hessen Mitte: FC Cleeberg – FC Gießen II, 1:2 (0:0)

FC Gießen II triumphiert über FC Cleeberg

Mit 1:2 verlor der FC Cleeberg am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die Zweitvertretung des FC Gießen. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem FC Gießen II beugen mussten.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. In der 63. Minute änderte Daniel Schäfer das Personal und brachte Marvin Gath und Kevin Normen Weidner mit einem Doppelwechsel für Patrick Löw und Dominik Brandl auf den Platz. Lange Zeit hielten beide Mannschaften hinten die Null. Das änderte sich, als Ryunosuke Takehara mit seinem Treffer für den FC Gießen II die turbulente Schlussphase einläutete (76.). In der 87. Minute erhöhte Matheus de Moura Beal auf 2:0 für den FC. Kurz vor Ultimo war noch Gath zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des FC Cleeberg verantwortlich (89.). Am Ende verbuchte der FC Gießen II gegen die Heimmannschaft die maximale Punkteausbeute.

Für den FC Cleeberg gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit 14 ergatterten Punkten steht der FC Cleeberg auf Tabellenplatz fünf. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC Cleeberg bei. Die letzten Auftritte des FC Cleeberg waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der FC Gießen II befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Mit erschreckenden 27 Gegentoren stellt der FCG die schlechteste Abwehr der Liga. Zwei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen haben die Gießener momentan auf dem Konto.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste das Team von Trainer Thomas Turgut im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der FC Cleeberg kassierte insgesamt gerade einmal 1,25 Gegentreffer pro Begegnung.

Nächster Prüfstein für den FC Cleeberg ist das SF/BG Marburg (Sonntag, 15:30 Uhr). Der FC Gießen II misst sich am selben Tag mit dem RSV Weyer (15:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren